NACA-Einteilung

Grad Beschreibung Beispiele
0 Keine Verletzung oder Erkrankung. Diese Kategorie wird häufig entweder ersatzlos gestrichen oder durch NACA I ersetzt. Fehleinsatz
I Geringfügige Verletzung bzw. Funktionsstörung. In der Regel keine notärztliche Intervention erforderlich. Prellung,leichte Hautabschürfung
II Leichte bis mäßig schwere Funktionsstörung. Ambulante ärztliche Abklärung bzw. Therapie, in der Regel aber keine notärztlichen Maßnahmen erforderlich. Fraktur eines Fingerknochens, mäßige Schnittverletzungen; Verbrennung II. Grades
III Mäßige bis schwere, aber nicht lebensbedrohliche Störung. Stationäre Behandlung erforderlich, häufig auch notärztliche Maßnahmen vor Ort. Offene Wunden; Oberschenkelfraktur; leichter Schlaganfall; Rauchgasvergiftung
IV Schwere Störung, bei der die kurzfristige Entwicklung einer Lebensbedrohung nicht ausgeschlossen werden kann; in den überwiegenden Fällen ist eine notärztliche Versorgung erforderlich. Wirbelverletzung mit neurologischen Ausfällen; schwerer Asthmaanfall; Medikamentenvergiftung
V Akute Lebensgefahr. Transport in Reanimationsbereitschaft schwerer Herzinfarkt; erhebliche Opioidvergiftung
VI Atem- und/oder Kreislaufstillstand (kardiopulmonale Reanimation erforderlich). Herzstillstand, Kammerflimmern
VII Tödliche Verletzung oder Erkrankung Erfolglose Reanimation oder Todesfeststellung